top of page

Frieden

Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens:

Dass ich liebe, wo man hasst.

Dass ich verzeihe, wo man beleidigt.

Dass ich verbinde, wo Streit ist.

Dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist.

Dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht.

Dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält.

Dass ich Licht entzünde, wo Finsternis regiert.

Dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.


12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page